SBI Digital Markets engagiert einen ehemaligen Beamten der Bank of Korea für die Expansion nach Südkorea

Finger weg von langweiligen Regierungsdebatten! 😴 Hier gibt's nur heiße Krypto-News und Sarkasmus! 💥😎

👉Bereit für den Spaß? Klick auf "Beitreten"! 📲


Als Analyst mit Erfahrung im Finanzdienstleistungsbereich und großem Interesse am Kryptowährungsbereich freue ich mich über die jüngste Ernennung von Jai Yung Byun zum Hauptberater durch SBI Digital Markets. Mit seiner umfangreichen Erfahrung und seinem tiefen Verständnis des koreanischen Marktes wird Byun zweifellos eine Bereicherung für das Unternehmen sein, wenn es seine Präsenz in Südkorea ausbaut.


Als Marktanalyst mit Schwerpunkt auf SBI Digital Markets kann ich mitteilen, dass dieser auf Kryptowährungen spezialisierte Geschäftsbereich von SBI Holdings seine Präsenz in Südkorea durch die Einstellung eines erfahrenen Experten der Bank of Korea ausbauen möchte.

Basierend auf einem Update vom 10. Juli wurde Jai Yung Byun zum wichtigsten Berater ernannt, der das Wachstum unseres Unternehmens in Südkorea unterstützt.

Als Krypto-Investor freue ich mich über die neueste Entwicklung bei SBI Digital Markets. Die kürzliche Ernennung von Byun zu einer Schlüsselposition innerhalb des Unternehmens hat mich mit Optimismus erfüllt. Mit seiner umfangreichen Erfahrung und seinem tiefen Verständnis der Feinheiten des koreanischen Marktes ist Byun bereit, unserem Team einen erheblichen Mehrwert zu bieten.

Byun war zuvor in verschiedenen Führungspositionen als Beamter der Zentralbank des Landes tätig. 

Während seiner Zeit dort hatte er zwei Schlüsselrollen inne: Er leitete die internationale Politikplanung und Devisenanalyse und fungierte zusätzlich als Hauptvertreter des Washington D.C.-Büros der Bank of Korea.

Als Forscher, der die Wachstumsinitiativen von SBI Digital Market untersucht, kann ich mitteilen, dass Byun nicht nur eine Schlüsselrolle spielen wird, sondern auch erheblich zu unseren Expansionsplänen beitragen wird. Darüber hinaus werde ich eng mit ihm zusammenarbeiten, um Geschäftsstrategien zu entwickeln und die regulatorischen Anforderungen für die jeweilige Region zu bewältigen. Darüber hinaus wird sein Fachwissen von unschätzbarem Wert sein, wenn wir uns bemühen, unsere Governance- und regulatorischen Compliance-Standards auf institutioneller Ebene zu verbessern.

Als Forscher habe ich herausgefunden, dass ein früherer leitender Angestellter der Zentralbank SBI Digital Markets seit dem Jahr 2023 leitet. Bevor er zu SBI kam, hatte diese Person die Position des südkoreanischen Landesmanagers für den Finanzdienstleistungskonzern inne. Northern Trust.

„In der Ankündigung heißt es, dass sein umfangreiches Wissen sich als unschätzbar wertvoll erwies, um sich durch das komplexe Terrain der koreanischen Finanzindustrie zu manövrieren und Verbindungen zu verschiedenen öffentlichen und privaten Finanzinstituten herzustellen.“

SBI Holdings, ein bedeutender japanischer Finanzkonzern, hat sich in den letzten Jahren einen Namen in der Kryptowährungsbranche gemacht. Dieses führende Finanzinstitut ist außerdem mit Ripple verbunden, einem bekannten Blockchain-Zahlungsunternehmen.

In jüngerer Zeit hat SBI eine Partnerschaft mit der Kyobo Life Insurance Group aus Südkorea geschlossen, um den Bereich der Security Token Offerings (STO) zu erkunden.

Im vergangenen Jahr ging das japanische Unternehmen eine Partnerschaft mit Circle, einem bekannten Stablecoin-Emittenten, ein, um USDC in Japan verfügbar zu machen. Kurz darauf gaben sie ihre Absicht bekannt, „SBI Middle East“ zu gründen, eine Plattform, die japanische Start-ups für digitale Assets ermutigen soll, in saudi-arabische Märkte zu expandieren.

Im Mai trat SBI durch eine Partnerschaft mit Chiliz, einem Sport-Blockchain-Anbieter, dem Sportfan-Token-Markt bei.

Weiterlesen

2024-07-10 12:51